Leipziger Diakonie Hospiz Aktuelle Spenden

Aktuelle Spenden

Geburtstagsfeier im TV-Club führt zu großzügiger Spende

Im Rahmen einer gemeinsamen Geburtstagsfeier am 1. Juni 2024 im bekannten Studentenclub TV-Club Leipzig (Theresienstr. 2, 04105 Leipzig) haben vier gute Freunde aus Eutritzsch und Lindenthal mit ihren Gästen eine Spende in Höhe von 1200 € für unser Leipziger Diakonie Hospiz gesammelt. Wir danken allen Geburtstagsgästen und den vier Geburtstagskindern für die großzügige Spende.

Silvia Beckert (Einrichtungsleiterin) im Kreis der Geburtstagskinder

Fruchtige Spende

Vielen Dank für die fruchtige Spende von drei Felsenbirnenbäumchen, die wir gerade von einem netten Gartenfreund erhielten. Wir freuen uns über die Spende, die ab sofort unseren Vorgarten schmückt.

Silvia Beckert (Einrichtungsleiterin) und der Gartenfreund, der gern anonym bleiben möchte

Spende von Seehaus e.V. in Leipzig

Wir bedanken uns bei Herrn Tobias Boden vom Seehaus e.V. in Leipzig, der uns anlässlich unseres Tages der offenen Tür, am 19. April, ein Vogelhäuschen übergab. Das Vogelhäuschen wurde im Rahmen eines Ehrenamtsprojektes hergestellt und soll nun den Garten des Hospizes verschönern. Seit 2011 betreibt Seehaus e.V. einen Strafvollzug in freien Formen und ist seit 2018 mit einer Einrichtung in Leipzig angesiedelt. Das dortige gemeinsame Leben, Arbeiten und soziale Training soll die straffällig Gewordenen zu Verantwortungsübernahme und konstruktiver Teilnahme an der Gesellschaft befähigen und ermutigen.

Silvia Beckert (Einrichtungsleiterin) und Tobias Boden (Seehaus e.V.) bei der Übergabe

Spende des GLOBUS in Seehausen

Ein großes "Danke" geht an GLOBUS Seehausen und den dortigen Geschäftsleitern, Herrn Stefan Schlag.  Dieser stellte uns für unseren Tag der offenen Tür, der am 19. April stattfand, 100 Grillwürste sowie 100 Brötchen als Sachspende zur Verfügung. Den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern hat diese Spende sehr gemundet und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit GLOBUS.

Foto: Hannes Haase (Verwaltungsmitarbeiter), Silvia Beckert (Einrichtungsleiterin) und Herr Stefan Schlag (Geschäftsleiter Globus Seehausen) bei der Übergabe

Spende von den Organisatorinnen der Adventsausstellung im Citywerk

Unser Dank geht an die beiden Organisatorinnen der Adventsausstellung im Citywerk Leipzig, Frau Janina Theiß (Geschäftsführerin Muggefugg Keramik) und Frau Lisa Pfeil (Eventplanerin), die uns heute einen Spendencheck in Höhe von 215,46 € überreichten. Diese Spenden wurden im Rahmen der Adventsausstellung, die von Montag, dem 20.11.2023 bis Freitag, dem 1.12.2023 stattfand, gesammelt und werden dazu beitragen, unsere laufenden Projekte zu unterstützen. Vielen Dank an alle, die an der Adventsausstellung teilgenommen und gespendet haben.

 

Foto: Einrichtungsleiterin Silvia, Beckert mit Frau Janina Theiß (Geschäftsführerin Muggefugg Keramik) und Frau Lisa Pfeil (Eventplanerin)

Spende des Friseursalons "Kadar" und der Gaststätte "Holzwurm"

Ein herzliches Dankeschön geht an zwei Eutritzscher Unternehmer: Ivonne Kadar, Inhaberin des Friseursalons „Kadar“ und Maik Kadar, Inhaber der Gaststätte „Holzwurm“. Mit überwältigender Freude haben wir von ihnen eine großzügige Geldspende in Höhe von 900,00 € erhalten.
Diese stolze Summe kam bei der alljährlichen Weihnachtsfeier der Stammgäste im „Holzwurm“ zusammen. Die Spendenaktion fand im Rahmen einer Tombola statt, deren Erlös jedes Jahr für gemeinnützige Zwecke gespendet wird. Ein Teil des Erlöses geht jedes Jahr an den Tierschutz, der andere Teil in diesem Jahr an unser Hospiz.

 

Foto: Einrichtungsleiterin Silvia Beckert (links) mit Ivonne Kadar (rechts) und Spendencheck

Spende des Anhalt-Hospiz Dessau

Vielen Dank an die Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft, die unter Ihrem Dach das Anhalt-Hospiz Dessau, das Anhalt-Hospiz Zerbst und das Annen-Hospiz Eisleben vereinigt. Heute wurde der Apfelbaum, welcher uns zur feierlichen Eröffnung von den Mitarbeitern des Dessauer Hospizes überreicht wurde, in unseren Hospizgarten gepflanzt.

Foto: Team des Leipziger Diakonie Hospizes beim Einpflanzen